Online-Marketing-Ratgeber.ch

So nutzt Du Google Trends richtig – Dein Anfänger Guide

Entdecke, wie Du mit Google Trends Deine SEO-Strategie optimierst und mehr Traffic generierst. Unser Anfänger Guide zeigt Dir Schritt für Schritt, wie es geht!
Zuletzt aktualisiert: 15.06.2024
Von Michael Kastner
6 Minuten Lesezeit
Diesen Artikel teilen:

Inhalt

Der Erfolg im digitalen Marketing beginnt mit den richtigen Daten. Google Trends bietet Dir genau diese Einblicke. Stell Dir vor, Du könntest in die Köpfe Deiner Zielgruppe schauen und genau wissen, wonach sie suchen. Mit Google Trends ist das möglich! 

Du erhältst Einblicke in aktuelle Trends und Suchanfragen, die Dir helfen, Deine Inhalte gezielt zu optimieren und mehr Traffic auf Deine Website zu lenken. In meinem umfassenden Ratgeber erfährst Du:

  • Was Google Trends ist und wie es funktioniert
  • Wie Du die richtigen Keywords findest
  • Wie Du saisonale und regionale Trends identifizierst
  • Wie Du Deine Inhalte optimierst und aufkommende Trends nutzt

Lass uns gemeinsam herausfinden, wie Du Google Trends optimal nutzen kannst, um Deine Marketing-Strategie zu verbessern und Dein Unternehmen erfolgreicher zu machen. Lies weiter und entdecke die besten Tipps und Tricks, die Dir helfen, immer einen Schritt voraus zu sein.

Was ist Google Trends?

Google Trends ist ein kostenloses Tool, das die Beliebtheit von Suchanfragen in verschiedenen Regionen und Sprachen analysiert. Es bietet Dir eine visuelle Darstellung dieser Daten über die Zeit, sodass Du Suchvolumentrends für spezifische Keywords oder Themen genau verfolgen kannst. Für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) ist dies äusserst wertvoll, denn es gibt Dir Einblicke in die Interessen und Bedürfnisse Deiner Zielgruppe, ohne dass Du deren Gedanken lesen musst.

Google Trends Übersicht

Google Trends fungiert wie ein Herzschlagmonitor des Internets und verfolgt die Schwankungen von Suchanfragen weltweit. Warum ist das für Dich wichtig? Weil jede Suche von einer Person ausgeht, die gerade etwas Relevantes sucht. Diese Muster zu verstehen, hilft Dir, Deine Inhalte so anzupassen, dass sie den aktuellen Bedürfnissen und Interessen Deiner potenziellen Kunden entsprechen.

Warum ist Google Trends für Deine SEO-Strategie wichtig?

Google Trends hilft Dir, die richtigen Entscheidungen zu treffen, um Deine Online-Präsenz zu verbessern. Hier sind einige überzeugende Argumente, warum Google Trends ein unverzichtbares Werkzeug für Deine SEO-Strategie ist:

Keyword-Recherche

Das Finden der richtigen Keywords ist die Grundlage jeder SEO-Strategie. Mit Google Trends kannst Du nicht nur populäre Keywords identifizieren, sondern auch aufkommende Trends, die Dir einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz verschaffen. Indem Du diese Keywords nutzt, kannst Du Deine Inhalte gezielt optimieren und mehr Traffic auf Deine Webseite lenken.

Identifikation von saisonalen Trends

Manche Produkte oder Dienstleistungen erleben saisonale Höhen und Tiefen im Interesse der Konsumenten. Google Trends hilft Dir, diese saisonalen Veränderungen vorherzusehen und Deine Inhalte entsprechend zu planen. Dadurch kannst Du sicherstellen, dass Deine Marketingstrategien immer zur richtigen Zeit auf das grösste Interesse stossen.

Saisonale Keywords auf Google Trends finden

Regionale SEO-Strategie

Wenn Dein Unternehmen bestimmte Regionen bedient, kann Dir Google Trends zeigen, welche Suchanfragen in diesen Gebieten am beliebtesten sind. Dies ermöglicht Dir, Deine SEO-Bemühungen gezielt zu lokalisieren und Deine Reichweite in den gewünschten Regionen zu maximieren. So kannst Du sicherstellen, dass Deine Inhalte genau dort gesehen werden, wo sie am meisten benötigt werden.

Local SEO mit Google Trends

Content-Planung

Indem Du Deine Inhalte an aktuellen Trends ausrichtest, stellst Du sicher, dass sie bei Deiner Zielgruppe auf Resonanz stossen. Dies erhöht nicht nur das Engagement, sondern auch die Sichtbarkeit Deiner Inhalte. Wenn Deine Inhalte das widerspiegeln, was Deine potenziellen Kunden gerade interessiert, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass sie auf Deine Seite klicken und dort verweilen.

Was bedeutet die Zahl 100 im Google Trends Zeitverlauf?

Hast Du Dich schon einmal gefragt, was es bedeutet, wenn Google Trends Deinem Suchbegriff den Wert 100 zuweist? Dieser Wert steht für das höchste relative Suchinteresse in einem bestimmten Zeitraum. 

Google Trends berechnet dies, indem es das Suchvolumen eines bestimmten Begriffs durch die Gesamtzahl aller Suchanfragen teilt und das Ergebnis auf einer Skala von 0 bis 100 darstellt. Ein Wert von 100 zeigt also an, dass der Begriff zu diesem Zeitpunkt am meisten gesucht wurde.

Doch wie kannst Du Google Trends optimal nutzen?

So nutzt Du Google Trends richtig

Google Trends ist einfach zu nutzen und bietet Dir eine Fülle an Möglichkeiten. Hier sind einige spannende Anweisungen, wie Du Google Trends optimal nutzen kannst:

Erste Schritte mit Google Trends

Um Google Trends zu nutzen, gehst Du zunächst auf die Google Trends Website. Auf der Startseite findest Du ein Suchfeld, in das Du ein Keyword eingibst, das Dich interessiert. Klicke dann auf „Entdecken“, um die Ergebnisse zu sehen.

Keywords auf Google Trends suchen

Suchvolumentrends analysieren

Nachdem Du ein Keyword eingegeben hast, zeigt das Tool Dir ein Diagramm „Interesse im zeitlichen Verlauf“ an. Dieses Diagramm zeigt Dir, wie oft nach Deinem Keyword über die Zeit gesucht wurde. Du kannst die Ergebnisse nach Region, Zeitraum, Kategorie und Suchtyp (z. B. Websuche, YouTube-Suche) filtern.

Suchvolumen auf Google Trends analysieren

Relevante Keywords finden

Unter dem Diagramm findest Du den Abschnitt „Ähnliche Suchanfragen“. Hier zeigt Dir Google Trends andere Keywords, die Nutzer in Verbindung mit Deinem Suchbegriff häufig eingeben. Diese verwandten Keywords kannst Du nutzen, um Deine Inhalte zu erweitern und neue Themen zu entdecken.

Du kannst auch mehrere Keywords vergleichen:

  1. Keyword eingeben: Gib ein Keyword in das Suchfeld ein und klicke auf „Entdecken“.
  2. Vergleich hinzufügen: Klicke auf „+ Vergleichen“ und gib ein weiteres Keyword ein.

Google Trends zeigt Dir dann ein Vergleichsdiagramm, das das Suchvolumen beider Keywords im Zeitverlauf darstellt. So siehst Du, welches Keyword häufiger gesucht wird.

Google Trends Keywords vergleichen

Aktuelle Themen finden

Auf der “Aktuelle Trends” Seite findest Du die Rubrik „Suchtrends in Echtzeit“. Diese zeigt Dir, welche Themen und Suchanfragen aktuell beliebt sind. Indem Du über diese Trendthemen schreibst, kannst Du den Traffic auf Deiner Website erhöhen.

Aktuelle Themen Google Trends

Wenn Du Inhalte für YouTube erstellst, kannst Du Google Trends nutzen, um herauszufinden, welche Themen auf YouTube beliebt sind:

  1. Suchbegriff hinzufügen: Gib ein Keyword ein und wähle „YouTube-Suche“ aus dem Dropdown-Menü.
  2. Ähnliche Suchanfragen: Scrolle zu “Ähnliche Suchanfragen“, um weitere Ideen für YouTube-Inhalte zu erhalten.

Wettbewerber analysieren

Mit Google Trends kannst Du die Popularität Deiner Marke mit der Deiner Konkurrenten vergleichen:

  1. Unternehmensnamen eingeben: Gib die Namen Deines Unternehmens und Deines Konkurrenten in das Suchfeld ein.
  2. Vergleich analysieren: Google Trends zeigt Dir ein Diagramm, das das Suchvolumen beider Begriffe vergleicht. So erkennst Du, wie deine Marke im Vergleich abschneidet.

Nutze die Vorteile für Deine SEO-Strategie und steigere Deine Sichtbarkeit. Buche jetzt eine kostenfreie Online-Marketing-Beratung und erfahre, wie ich Dir helfen kann, Deine Webseite auf das nächste Level zu bringen! Jetzt Termin sichern

Integration von Google Trends in Deine SEO-Strategie

Mit einem soliden Verständnis dafür, wie Du wertvolle Einblicke aus aktuellen Trends gewinnst, ist der nächste Schritt, dieses Wissen in Deine SEO- und Content-Marketing-Strategie zu integrieren. Hier erfährst Du, wie Du sicherstellst, dass die gesammelten Erkenntnisse zu greifbaren Ergebnissen für Dein Unternehmen führen.

Ausrichtung der Erkenntnisse auf Deine SEO-Ziele

Beginne damit, die Erkenntnisse aus Google Trends mit Deinen übergeordneten SEO-Zielen abzustimmen. Ob Du die organischen Zugriffe erhöhen, das Engagement steigern oder die Sichtbarkeit Deiner Marke verbessern möchtest – stelle sicher, dass die identifizierten Keywords und Trends direkt diese Ziele unterstützen. Eine klare Ausrichtung hilft Dir, fokussiert zu bleiben und Deine Ressourcen effizient einzusetzen.

Content-Planung und -Optimierung

Nutze die Einblicke aus Google Trends, um Deinen Content-Kalender zu gestalten. Plane Deine Inhalte rund um aufkommende Trends und Keywords, um relevant und ansprechend zu bleiben. Optimierte Inhalte sind sichtbarer und leichter zu finden. Du kannst auch die trendigen Keywords in Deine bestehenden Inhalte integrieren, wo sie natürlich passen, um deren Deine Sichtbarkeit und Suchbarkeit zu verbessern.

Nutze die Vorteile von Google Trends für Deine SEO-Strategie und steigere Deine Sichtbarkeit! Als erfahrener Online-Marketing Experte biete ich Dir eine massgeschneiderte Beratung, die speziell auf Deine Bedürfnisse und Ziele zugeschnitten ist. Und das Beste? Die erste Beratung ist absolut kostenfrei. Verpasse nicht diese Chance auf einen kostenfreien Beratungstermin!

H2: Zusätzliche Tipps von mir für Deinen Erfolg bei Google Trends

Nutze Google Trends voll aus, um wertvolle Einblicke in das Suchverhalten Deiner Zielgruppe zu gewinnen. Hier sind einige praktische Tipps und Tricks von mir, wie Du dieses kostenfreie Tool effektiv nutzen kannst:

Entdecke die Macht der Long-Tail-Keywords

Long-Tail-Keywords sind spezifische Suchphrasen, die weniger Wettbewerb haben und oft höhere Konversionsraten erzielen. Gib in Google Trends ein allgemeines Keyword ein und schaue Dir die verwandten Suchanfragen an, um wertvolle Long-Tail-Keywords zu entdecken, die Du in Deinen Inhalten verwenden kannst.

Mit Benachrichtigungen immer am Puls der ZeitImmer am Puls der Zeit

Richte Benachrichtigungen für bestimmte Suchbegriffe ein, um sofort über Änderungen im Suchvolumen informiert zu werden. Die digitale Welt verändert sich ständig. Durch regelmässige Überwachung von Google Trends bleibst Du diesen Veränderungen einen Schritt voraus und kannst Deine Strategie entsprechend anpassen. Diese proaktive Vorgehensweise ermöglicht es Dir, schnell auf neue Trends zu reagieren und den Einfluss von rückläufigem Interesse zu minimieren. Eine flexible und anpassungsfähige Strategie ist der Schlüssel, um langfristig erfolgreich zu sein.

Daten speichern und teilen

Lade die Daten, die Du in Google Trends findest, herunter und nutze sie in Berichten und Präsentationen. Dies ist besonders nützlich, um Deinem Team oder Deinen Kunden aktuelle Trends und Entwicklungen zu präsentieren.

Dein Geschäftswachstum beginnt mit meiner Expertenberatung im Online-Marketing – in meiner persönlichen Beratung zeige ich Dir, wie Du Deine Online-Marketingstrategie schärfen kannst. Gemeinsam finden wir individuelle Lösungen, die genau auf Deine Branche, Zielgruppe und Bedürfnisse abgestimmt sind.

Fazit – Nächste Schritte für Deine Online-Marketingstrategie

Google Trends bietet Dir eine Vielzahl an Möglichkeiten, tiefere Einblicke in das Suchverhalten Deiner Zielgruppe zu gewinnen und Deine Marketing-Strategie zu optimieren. Mit den richtigen Long-Tail-Keywords, der Berücksichtigung regionaler Trends und saisonaler Schwankungen sowie einer kontinuierlichen Überwachung und Anpassung Deiner Inhalte kannst Du Deine Sichtbarkeit und Relevanz erheblich steigern. Durch die Integration dieser Erkenntnisse in Deine SEO- und Content-Marketingstrategie stellst Du sicher, dass Deine Inhalte immer aktuell und ansprechend sind.

Mit meiner massgeschneiderten Beratung helfe ich Dir, Deine spezifischen Ziele zu erreichen. Sichere Dir jetzt Deine kostenfreie Erstberatung und erfahre, wie Du Dein volles Potenzial ausschöpfen kannst! Kostenfreie Online-Marketing-Beratung buchen!

Über den Autor dieses Artikels
Picture of Michael Kastner
Michael Kastner
Mike Kastner war schon bei den „Anfängen“ der digitalen Werbung mit an Board und konnte sich seit seinen Anfängen im Bereich Onlinemarketing 2007 bei dem österreichischem Start-up Szene1 nach und nach Knowhow im für digitales Marketing aufbauen und erweitern. Neben Wissen zu Performancekampagnen (Google Ads und Meta Ads), berät Mike diverse Firmen zum Thema SEO und Content-Marketing. Als Branchenexperte in der D-A-CH Region für Online-Marketing kann er auf viele Kundenerfolge zurücksehen und werden auch wöchentlich immer mehr.
Der Marketing Expert Newsletter